Loading...
josfritz Buchhandlung Freiburg
josfritz Buchhandlung Freiburg

unter sternen - vorlesen im august:  get shorties lesebühne -  Stuttgarts attraktivste KurzgeschichtenautorInnen

Bei BZ-Kartenservice oder online: vorderhaus.de, reservix.de, ewerk-freiburg.de

Keiner anderen Autorenbühne gelingt so mühelos die Verknüpfung von Literatur und Kabarett wie die älteste Lesebühne Süddeutschlands. Es darf gelacht und gegrübelt werden. Ironie und Satire satt, beschäftigen sich die Kurzgeschichten mit den Absurditäten des alltäglichen Lebens.
Voraussichtlich dabei: Volker Schwarz, Rainer Bauck und Ingo Klopfer

Gemeinsam kann man Kurzgeschichten der AutorInnen erleben, darüber lachen, rätseln oder nachdenken, Formulierungen finden für ein bisher unbeschreibliches Gefühl und zusammen klatschen. Man kann in Erinnerungen schwelgen, vielleicht peinlich berührt werden und sich an Situationen erinnern, die man eigentlich vergessen wollte, wird Lust bekommen selbst zu schreiben, zu lesen und die Augen für die großartigen Kleinigkeiten des Alltags zu öffnen. (Amtsblatt Stuttgart)

www.maringoverlag.de

get shorties – die dienstälteste Lesebühne Süddeutschlands (seit 2001). Derzeit schreiben sieben Autoren und eine Autorin regelmäßig für Veranstaltungen in Stuttgart, Marbach, Tübingen, Göppingen, Heilbronn und vielen weiteren Städten ihre bühnentauglichen Kurzgeschichten.

Vorderhaus – Kultur in der FABRIK
promoter-logo
E-Werk Freiburg e.V.
promoter-logo

Dank an ...
FWTM Freiburg
Elektrizitätswerke Schönau
Volksbank Freiburg
Brauerei Ganter
Sparkasse Freiburg

Mit freundlicher Unterstützung von jos fritz café und jos fritz buchhandlung.

unter sternen - vorlesen im August:  Karl-Heinz Ott -  Die Auferstehung

Bei BZ-Kartenservice oder online: vorderhaus.de, reservix.de, ewerk-freiburg.de

Joschi ist eigentlich Clochard, irgendwo zwischen Karl Marx und verlottertem Mönch, Jakob ein quirliger Fernsehmann, Uli ein alternativer Aussteiger und Linda, die Schwester, ist auch im Privatleben eine Macherin. Ihren Vater haben die vier kaum noch gesehen, seit der sein Testament dem „Schwein“ übergeben hat und sich von der „ungarischen Hure“ pflegen lässt. Jetzt ist er tot. Morgen früh wird das Testament eröffnet. Bis dahin muss das Erbe verteilt sein. Keiner verlässt das Haus. Karl-Heinz Ott erzählt brillant und mit großer Komik von dem, was eine Familie zusammenhält – und was sie auseinanderreißt. Verwandt fühlt sich keiner mehr, bis nach einer langen Nacht der Augenblick der Wahrheit kommt.

"Eine wunderbare Komödie über Doppelmoral." (Wolfgang Schneider, Deutschlandradio Kultur)

Karl-Heinz Ott studierte Philosophie, Germanistik und Musikwissenschaft und arbeitete anschließend als Dramaturg in Freiburg, Basel und Zürich. 1998 erschien sein erster Roman „Ins Offene“, dem seither weitere Romane und Essays folgten. Ott lebt in Freiburg im Breisgau.

Vorderhaus – Kultur in der FABRIK
promoter-logo
E-Werk Freiburg e.V.
promoter-logo

Dank an ...
FWTM Freiburg
Elektrizitätswerke Schönau
Volksbank Freiburg
Brauerei Ganter
Sparkasse Freiburg

Mit freundlicher Unterstützung von jos fritz café und jos fritz buchhandlung.

Lesung und Gespräch:  Sharon Dodua Otoo -  Synchronicity

7.- / 5.- €

Reservierung unter: 0761 45980022 möglich

Sharon Dodua Otoo beschreibt sich selbst „als Schwarze britische Mutter, Aktivistin, Autorin und Herausgeberin“ — in dieser Reihenfolge. Im deutschsprachigen Literaturraum ist sie 2016 schlagartig durch den Text Herr Gröttrupp setzt sich hin bekannt geworden, für den sie den Ingeborg-Bachmann-Preis erhielt.

Sharon Otoo bewegt sich auf mehrsprachigem literarischem Terrain: 1972 in London als Tochter ghanaischer Eltern aufgewachsen, zog sie nach ihrem Deutsch- und Managementstudium nach Berlin. Sie ist unter anderem aktiv in der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD-Bund) e.V., bei RAA Berlin e.V. und im Verlag w_orten und meer. Neben Veröffentlichungen in Zeitschriften wie Missy Magazine, Tagesspiegel und African Courier gibt sie die englischsprachige Reihe „Witnessed“ heraus… und schreibt zudem längere literarische Texte, in denen sie mit Sprache, Erzählinstanzen und -haltungen experimentiert: 2012 erschien die Novelle the things I am thinking while smiling politely (in deutscher Übersetzung 2013 erschienen unter dem Titel die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle), gefolgt von Synchronicity. Diese jünste Novelle erzählt in magisch-realistischer Manier von einer Verlusterfahrung der besonderen Art.

Die Lesung findet im Rahmen der Ausstellung Homestory Deutschland statt, die vom 2. Juli bis zum 17. September in der Galerie im Alten Wiehrebahnhof zu sehen ist.

Feministische Geschichtswerkstatt Freiburg e.V.
promoter-logo

Demokratie leben

Amadeu Antonio Stiftung

Amt für Migration und Integration/Stadt Freiburg

Aktion Dritte Welt/iz3w

Förderpreis Solidarenergie 2017

Sparkasse Freiburg - Nördlicher Breisgau

jos fritz buchhandlung.