Willkommen auf der Website der jos fritz buchhandlung!

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

unser 40ster Geburtstag ist vorbei!

Wir bedanken uns bei allen Gästen, Gratulanten und Freunden für die Glückwünsche, Geschenke und die gute Laune beim gemeinsamen Feiern. Es war ein schönes Fest und wir freuen uns weiterhin auf jeden Besuch von Euch bei jos fritz!

Falls Ihr noch Lust habt einen Geburtstagswunsch an uns zu richten, könnt Ihr Euch in unserem virtuellen Gästebuch eintragen.

Bei 40 Jahre jos fritz könnt ihr unter Presseartikel, Glückwünsche von Autoren und in alten und neuen Fotos stöbern.

Unser Buchtipp ab dem 25. Juni endlich als Taschenbuch:

Chimamanda Ngozi Adichie

Americanah

Die große Liebe von Ifemelu und Obinze beginnt im Nigeria der neunziger Jahre. Dann trennen sich ihre Wege: Während die selbstbewusste Ifemelu in Princeton studiert, strandet Obinze als illegaler Einwanderer in London. Nach Jahren kehrt Ifemelu als bekannte Bloggerin von Heimweh getrieben in die brodelnde Metropole Lagos zurück, wo Obinze mittlerweile mit seiner Frau und Tochter lebt. Sie treffen sich wieder und stehen plötzlich vor einer Entscheidung, die ihr Leben auf den Kopf stellt.

Chimamanda Ngozi Adichie ist eine der großen jungen Stimmen der Weltliteratur. Ihr Roman Blauer Hibiskus war für den Booker-Preis nominiert, Die Hälfte der Sonne erhielt den Orange Prize for Fiction 2007. Insgesamt wurde Adichies Werk in 37 Sprachen übertragen und sie steht auf der renommierten Liste der „20 besten Schriftsteller unter 40“ des „New Yorker“. Für Americanah erhielt sie den Heartland Prize for Fiction sowie den renommierten National Book Critics Circle Award for Fiction 2013. Sie wurde 1977 in Nigeria geboren und lebt heute in Lagos und in den USA.

Aus dem Englischen von Anette Grube.

[ Buch bestellen ]

Fischer  |   taschenbuch |   608 Seiten  |   9.99  €  |   ISBN: 978-3-596-18598-6

 

 

Lesung in englischer und deutscher Sprache:

Teju Cole: Every Day is for the Thief

Donnerstag, 2. Juli 2015 | 20.00 Uhr | Peterfhofkeller, Niemensstr. 10

Eintritt: 8.-/6.- €

Er möchte sich als Doktor für die Malaise der fiebrigen Vielvölkernation versuchen, doch sein antrainierter westlicher Rationalismus führt nur ins Nichts, wo man lieber nach der "besten Medizin gegen Geschichte" sucht und die einst ausgebluteten Sklavenhandels-Seerouten nach New Orleans zugunsten eines hektisch eingeführten Hyperkapitalismus vergessen will: Teju Coles kühler Heimkehrer wird erschüttert und zermürbt von der Verkommenheit, Brutalität und Verzweiflung in dem Land, das er liebte.

Mit der hypnotischen Manhattan-Hymne Open City ist Cole 2011 schlagartig international bekannt geworden, er schreibt und fotografiert für die New York Times und den New Yorker und gilt momentan als wichtigster und wortgewaltigster Chronist des globalen Dorfs und einer modernen transkontinentalen Urbanität. Sein Werk ist bereits mehrfach preisgekrönt, zuletzt mit dem Windham Campbell Literaturpreis 2015.

Cole, dessen Bücher stark biografisch koloriert sind, sieht zwar die endlosen Probleme und Missstände in seinem Herkunftsland, trägt jedoch ebenso eine magnetische Faszination für den unaufhörlichen Schatz an Geschichten in sich, den der brodelnde Kulturen-Clash dort hervorbringt: "Wäre John Updike Afrikaner gewesen, hätte er vor zwanzig Jahren den Nobelpreis gewonnen."

Veranstalter: Carl-Schurz-Haus, Literaturbüro Freiburg, US Embassy Berlin, Buchhandlung jos fritz

 

Der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hat den deutschen Orientalisten, Schriftsteller und Essayisten Navid Kermani zum diesjährigen Träger des Friedenspreises gewählt.

Die Verleihung findet während der Frankfurter Buchmesse am Sonntag, 18. Oktober 2015, in der Paulskirche statt und wird live im ZDF übertragen.

Der Friedenspreis wird seit 1950 vergeben und ist mit 25.000 Euro dotiert.

[ mehr ]

Unser aktuelles Schaufenster:
NATURKUNDEN - Matthes & Seitz

 

 

 

 

 

Paolo Giordano
Der menschliche Körper

Eine Truppe junger Soldaten, und auch eine Soldatin, brechen nach Afghanistan auf. Sie chatten und telefonieren mit ihren Freundinnen und Freunden zu Hause, sehnen sich nach dem Vertrauten und sind doch auf der Suche nach neuen Thrills.
Sie treffen Entscheidungen, die sie ihr Leben lang nicht mehr …

 [ ... mehr ]

Rowohlt  |  416 Seiten  |  10.99 €

Sofka Zinovieff
Athen, Paradiesstraße

Athen, 2008: Nach über sechzig Jahren kreuzen sich die Lebenswege der beiden verfeindeten Schwestern Antigone und Alexandra erneut. Der Anlass ist traurig: Antigones Sohn, ein Journalist, ist tödlich verunglückt. Ihre englische Schwiegertochter Maud, die von den familiären Verwerfungen nichts …

 [ ... mehr ]

DTV  |  424 Seiten  |  9.90 €

Shani Boianjiu
Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst

Lea, Avishag und Yael leben in einem israelischen Dorf an der Grenze zum Libanon. Ihr Alltag ist geprägt von Unbeständigkeit, Langeweile und Krieg. Es gilt, die Zeit bis zum Militärdienst so gut es geht mit makabren Spielen und heimlichen Liebschaften totzuschlagen und mit unzulänglichen Eltern …

 [ ... mehr ]

Kiepenheuer & Witsch  |  336 Seiten  |  9.99 €

Ilija Trojanow
Der überflüssige Mensch

Wer nichts produziert und nichts konsumiert, ist überflüssig - so die mörderische Logik des Spätkapitalismus. Überbevölkerung sei das größte Problem unseres Planeten - so die internationalen Eliten. Doch wenn die Menschheit reduziert werden soll, wer soll dann verschwinden, fragt Trojanow …

 [ ... mehr ]

DTV  |  96 Seiten  |  7.90 €

Alice Munro
Das Bettlermädchen

"Es gibt keinen besseren Einstieg in die wunderbare Welt der Alice Munro als Das Bettlermädchen", so Jonathan Franzen.

Munro entfaltet, einzigartig in ihrem Werk, in diesem Band die Geschichte zweier Frauen, Flo und Rose, über mehrere Jahrzehnte: Rose wächst bei ihrer Stiefmutter Flo in einer …

 [ ... mehr ]

Fischer  |  336 Seiten  |  9.99 €

Kim Thúy
Der Klang der Fremde

Die kleine Kim ist zehn, als ihre Familie aus Vietnam fliehen muss. Auf einer abenteuerlichen Odyssee gelangen sie übers Meer, vegetieren in überfüllten Flüchtlingslagern, finden schließlich im Westen, im fernen Kanada eine neue Heimat. Wenn der Schock der Fremdheit überwältigend ist, lässt …

 [ ... mehr ]

DTV  |  160 Seiten  |  8.90 €