Loading...
josfritz Buchhandlung Freiburg
josfritz Buchhandlung Freiburg

Elizabeth Graver

cover

Aus dem Englischen von Juliane Zaubitzer
Btb , Taschenbuch , 464 Seiten

 12.- €

 978-3-442-71551-0

 12.03.2018

Die Sommer der Porters

Die Geschichte einer wohlhabenden amerikanischen Familie zwischen 1942 und 1999 – in großen Zeitsprüngen erzählt im Spiegel ihrer Sommer auf Ashaunt, einer kleinen Halbinsel an der Küste von Massachusetts. Als dort neben dem Ferienhaus der Porters 1942 ein Militärcamp eingerichtet wird, gerät das familiäre Gleichgewicht erstmals ins Schlingern: Bea, eine Erzieherin der drei Töchter, verliebt sich in einen der Soldaten, die pubertierenden Schwestern Helen und Dossy geraten in neugierig-erotische Verunsicherung.
Jahre später kehrt Helen, die nach Kriegsende in Europa studiert hatte, mit Ehemann und Kindern nach Ashaunt zurück. Über ihren hochbegabten Sohn Charlie kommen die Brüche der amerikanischen Identität in der Familie an: Ein fataler LSD-Trip wirft ihn mit schweren Angststörun­gen jahrelang aus der Bahn, was seine karrierebewusste Mutter nur schwer verkraften kann. Nach dem gescheiterten Versuch, mit Sabotageakten die schleichende Durchkapita­li­sierung der Halbinsel zu stören, rettet sich Charlie in eine Lang­zeittherapie.
Soweit einige Andeutungen zum viel komplexeren Plot des Romans – wichtiger ist die Art, wie diese Familiengeschichte erzählt wird: wechselnde Perspektiven, Rückblenden und Einschübe, die oft die Chronologie durchbrechen. Die Natur dieses besonderen Ortes zieht sich als Subtext in all ihren Erscheinungen durch das ganze Buch – Pflanzen, Tiere, immer wieder das Meer: im Sommer, in Ashaunt…

Heinz Auweder,